Übungen

Am 11. April fand unsere zweite Monatsübung für dieses Jahr statt.

Zum einen wurde die Handhabung des sogenannten Mehrzweckzuges behandelt. Das Gerät ist transportabel und wird

von Hand betätigt. Es dient zum Ziehen, Heben, Ablassen und Sichern von Lasten.

Zum anderen wurde das Wissen im Bereich der Fahrzeugkunde für unser HLF aufgefrischt. Um dies ein wenig

abwechslungsreicher zu gestalten, wurden hierfür Memoriekarten verwendet.

Zur Übersicht als PDF auf das Vorschaubild klicken.

Zusätzlich sind die Termine im Kalender eingetragen.

 

Am 21.03.2021 haben wir, nach langer Pause, endlich wieder mit dem Übungsbetrieb starten können.

Geübt wurde die Öffnung von Türen auf verschiedene Weise und wie bei einem häuslichen Notfall

vorgegangen werden muss. Außerdem wurde besprochen, welche Hygieneregeln coronabedingt

einzuhalten sind. Sowohl bei Einsätzen als auch bei Übungen.

Für die Monatsübung im Oktober haben sich unsere Kommandanten etwas besonderes einfallen lassen. Um das Thema "Technische Hilfeleistung"

so realistisch wie möglich zu gestalten, wurde ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs nachgestellt.

Die Übung wurde wie bei einem realen Einsatz durchgeführt. Anmerkungen, Fehler, Verbesserungen etc. wurden erst im Nachgang besprochen.

In beiden Fahrzeugen befand sich eine Übungspuppe, die befreit werden musste. Somit stand eine patiengerechte Rettung im Vordergrund.

Hierbei ist vor allem auf die Fahrzeugsicherung, die achsengerechte Rettung und die Patientenversorgung zu achten.

Im Anschluss konnte noch einige Tricks und Kniffe an den Fahrzeugen geübt werden.

Das Thema unserer Übung am 06.09.2020 war "Halten und Rückhalten". Nach der Alarmierung fuhren wir anhand von GPS-Koordinaten zum Einsatzort.

Dort eingetroffen, wurde das benötigte Equipment abgelegt. Nach anbringen einer Sicherung an einem Baum, wurde in das steile Gelände abgestiegen.

Außerdem wurde noch erläutert, wie man eine verletzte Person mit der Schleifkorbtrage sicher nach oben bekommt. Zudem wurden diverse Knoten geübt.

Als Nachbereitung eines zurückliegenden Einsatzes, war das Thema unserer am Sonntag stattfindenden Übung "Brand".

Es wurden alle Gerätschaften besprochen, die ein ausgerüsteter Atemschutzgeräteträger bei einem Brandeinsatz zu tragen bzw. mitzuführen hat.

Ebenso wurde die Lage in den einzelnen Geräteräumen geklärt.

Im Anschluss wurde eine Einsatzfahrt durchgeführt, bei der sich alle anwesenden Atemschutzgeräteträger entsprechend ausrüsten mussten. Hierbei

wurde auch der gegenüber sitzende Wassertrupp geschult, mit welchen Handgriffen er seine Kameraden unterstützen kann.

Als Zwischenübung wurde noch das Thema Notfalltüröffnung eingebaut. Auch hier wurden alle Geräte besprochen und auch mehrere Türöffnungen

simuliert. Außerdem wurden aktuelle Schließmechanismen, wie z.B. digitale Schließzylinder, behandelt und wie hier im Einsatzfall genau vorzugehen ist.

 

Auch wir haben am 05.07.2020 unseren Übungsdienst, nach dreimonatiger Pause, wieder aufgenommen.

In zwei Gruppen geteilt, behandelten wir in der Theorie die Themen "Öl auf Gewässer" und "Umweltschaden".

Wo sind die Gerätschaften gelagert? Was steht uns alles zur Verfügung? Wie werden diese eingesetzt? Wie ist

die Vorgehensweise? Dies sind nur ein paar Fragen, die wir durchgegangen sind. Natürlich haben wir uns hierbei

an die entsprechenden Hygienevorschriften gehalten.

Termine

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

DWD Wetterwarnungen

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com